top of page
  • koordinator9

Bundesregierung als Vermittler: Israelische Geiseln retten

Aktualisiert: 24. Okt. 2023

Wir unterstützen den Aufruf unserer Parnterorganisation Zazim - Community Action an die Bundesregierung, sich für die sofortige Freilassung der israelischen Geiseln der Hamas einzusetzen.


In der Petition heißt es:

"Angesichts der Ereignisse der vergangenen Tage fühlt man sich schnell hilflos. Aber: Als deutsche Bürger*in kannst du mithelfen, die Bundesregierung zu überzeugen, die dringend notwendige Rolle als Vermittlerin in dieser tödlichen Auseinandersetzung einzunehmen. Deutschland hat bereits in der Vergangenheit erfolgreich beim Austausch von Gefangenen und Geiseln zwischen Israel und der Hamas vermittelt. Zum Beispiel im Fall des israelischen Soldaten Gilad Shalit, der von der Hamas festgehalten wurde. Jetzt brauchen wir Deutschland einmal mehr. Denn es gibt zwei Optionen: Gaza angreifen und dem Erdboden gleichmachen, dabei tausende unschuldige Menschen in Gaza töten und so jede Chance, die Geiseln, darunter auch einige deutsche Staatsbürger*innen (4), noch zu retten, zu zerstören. Oder die Rettung der Geiseln durch eine Austausch-Vereinbarung zu priorisieren."


Beim Treffen mit dem Emir von Katar Tamim bin Hamid al Thani am 12.10.2023 sollte Bundeskanzler Olaf Scholz das Thema priorisieren.


61 Ansichten

Comments


bottom of page