• nifdeutschland

Out now: Podcast von Heinrich-Böll-Stiftung und NIF Deutschland zu den Wahlen in Israel 2021

Im März wurde in Israel zum vierten Mal in zwei Jahren gewählt. Doch noch immer ist die politische Zukunft des Landes ungewiss. Benjamin Netanjahu konnte keine regierungsfähige Koalition um sich versammeln aber auch seinen Gegner:innen sind sich allein in der Ablehnung Netanjahus einig.


Wer mehr über die Hintergründe der Wahlen und der aktuellen politischen Krise sowie über Perspektiven für die jüdische-arabische Zusammenarbeit erfahren möchte, kann jetzt den Podcast der Heinrich Böll Stiftung zu dem Thema hören, der in Zusammenarbeit mit dem NIF Deutschland umgesetzt wurde. Darin kommen neben Dr. Steffen Hagemann, Leiter des Israel-Büros der Heinrich Böll Stiftung auch Mickey Gitzin, Direktor des New Israel Fund Israel und Fida Nara Tabony, Direktorin von Shatil Haifa und Co-Direktorin von Mahapach-Taghir zu Wort.



24 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen