Junior Trainer:innen

Peerbasiertes Interkulturelles Bildungsprogramm an Berliner Schulen

Der New Israel Fund (NIF) Deutschland sucht für ein laufendes Bildungsprogramm an weiterführenden Berliner Schulen nach Trainer:innen, die auf spielerischer Basis mit Schüler:innen Reflexions- und Handlungskompetenzen in Bezug auf Konflikte und Diskriminierung in vielfältigen Gesellschaftsräumen und globalen Zusammenhängen erarbeiten.


Für unseren divers zusammengesetzten Trainer:innen Pool suchen wir mehrere junge Bewerber:innen mit Erfahrung in der Mittlerer Osten – Nordafrika Region (MENA Region), die Trainings in Berlin, sowohl in Präsenz wie auch digital, durchführen. Vorbereitung und Begleitung erfolgt durch erfahrene Trainer:innen aus dem Berliner Raum, auf der Basis von Shared Society Methoden unseres Bildungsarms Shatil in Israel.
 

Aufgaben
• Durchführung von Trainings je 90 Minuten (Dauer kann variieren)
• Vorbereitung der Unterrichtseinheiten mit einer/m erfahrenen Co-Trainer:in und in Absprache mit den jeweiligen Lehrerkollegien
• Nachbesprechung der Ergebnisse mit der/m Co-Trainer:in
• Bündige Berichterstattung gegenüber den Lehrerkollegien und dem NIF
• Mitwirken an der Weiterentwicklung von Trainingsinhalten und Lehrmethoden
• Teilnahme an halbjährlichen Gesamtbesprechung aller Trainer:innen

 

Voraussetzungen
• Freiwilliges Jahr, Praktikum, Studium und/oder Arbeitserfahrung in der MENA Region von Vorteil
• Präferiert wird ein begonnenes oder abgeschlossenes Studium (Pädagogik, Lehramt, Soziale Arbeit, Geisteswissenschaften) oder vergleichbare nicht-akademische Kenntnisse
• Sehr gute Deutschkenntnisse vorausgesetzt (min. C1); Englischkenntnisse und/oder Fähigkeiten in Arabisch, Dari, Französisch, Hebräisch, Kurdisch, Persisch, Russisch, Türkisch, Urdu und weiteren Sprachen bevorzugt
• Kenntnis des deutschen Schulsystems und/oder anderen Bildungsformen
• Kommunikationsstark und Problemlösungserfahren - auch in Drucksituationen
• Demonstrierbares Interesse an gesellschaftlichen und politischen Themen
• Freude am Arbeiten mit jungen Menschen aus verschiedenen sozio-kulturellen Umfeldern
• Bei erfolgreicher Bewerbung verpflichtende Teilnahme an einem Workshop

 

Die Vergütung entspricht gängigen Raten für studentische und freie Mitarbeiter:innen und wird pro Unterrichtseinheit berechnet.
 

Anschreiben und Lebenslauf formlos bis spätestens 19. April an: bewerbungen@nif-deutschland.de.